Einweihung Pfarrbüro

ES BEWEGT SICH WAS IN DER STADTPFARRE STEYR

Seit Oktober ist Nikola Prskalo neuer Stadtpfarrer von Steyr und – es bewegt sich einiges. Nach den umfangreichen Renovierungsarbeiten der Kirche unter Vorgänger Mag. Roland Bachleitner kann der Blick wieder verstärkt auf die Pastoral gerichtet werden. Die Predigten von Pfarrer Prskalo und sein Zugehen auf die Menschen, ob jung oder alt und unterschiedlichster Couleur (Kirchen nah oder Kirchen fern) spricht viele an und berührt. Irgendwie weht ein `neuer`, ja frühlingshafter Wind durch die alten Gemäuer und macht neugierig. Wie wird es weitergehen? Jedenfalls stehen die Zeichen für einen Aufbruch.
Auch im Pfarrhof zog „neues Leben“ ein: „Die Türen stehen offen, es wird renoviert und es finden wirkliche Begegnungen statt“ so Pfarrgemeinderatsobmann Walter Gabath. Auch eine neue Homepage wurde erstellt (erreichbar unter www.stadtpfarre-steyr-kath.at)
Das Pfarrbüro übersiedelt vom 1. Stock in das Erdgeschoss. Es wird nun ebenerdig erreichbar sein und hat neue, erweiterte Öffnungszeiten: Mo/Di/Mi und Fr 8 - 12.00 Uhr, Do von 14 – 18.00 Uhr.
Am So 12. 3. wird es von Bischof Manfred Scheuer nach dem Festgottesdienst um 9.30 Uhr feierlich eingeweiht und eröffnet. Auch Bürgermeister Gerald Hackl hat sein Kommen zugesagt. Der traditionelle Suppensonntag (KFB) umrahmt die Festlichkeit. Es gibt auch eine kleine Agape.

Eine Woche später (19.3.) wird der neue Pfarrgemeinderat gewählt. 16 KandidatInnen stehen zur Wahl. Alle, die über 16 sind, in der Pfarre wohnen oder sich ihr zugehörig fühlen, sind wahlberechtigt.
Stimmabgabe:
Marienkirche: Sa 18.3. von 18-20.00 Uhr und So 19.3. von 10-12.00 Uhr
Stadtpfarre: So 19.3. von 8.45 – 11.30 Uhr im Pfarrheim

Auch eine Briefwahl ist möglich. Kuverts sind in der Pfarrkanzlei (07252-520590) erhältlich.


Text: Franz Schmidsberger (Verwaltung Marienkirche und Innenstadt Pastoral)